Wenn Sie Probleme mit der Ansicht dieser Pressemitteilung haben, klicken Sie bitte hier.
Bitte laden Sie die Grafiken herunter
 
Presseservice 21.02.2018
 
 
 

Anthony Maritim gewinnt den RheinEnergieMarathon Köln 2014

 

Jagd der Kontinente: Afrika, vor Europa, vor Asien

 

Der Kenianer Anthony Maritim entscheidet den RheinEnergieMarathon Köln 2014 bei seinem Debüt für sich. Er konnte sich auf der 42 Kilometer langen Strecke weit von seinen Verfolgern absetzen und finishte souverän in 2:10:26 Stunden.

Das deutsche Nachwuchstalent Marcel Bräutigam (GutsMuths-Rennsteiglaufverein) folgt auf Platz zwei in 2:17:55 Stunden, nur zwei Sekunden über seiner aktuellen Bestzeit, und verweist den Japaner Yuko Matsumiya (2:18:41) auf den Bronze-Rang.


Bei den Frauen lief die Kenianerin Julia Mumbi ein einsames Rennen. Keine der Konkurrentinnen war in der Lage, ihrem Tempo zu folgen, und sie gewinnt in 2:28:00 Stunden.

Shasho Insermu aus Äthiopien holt sich den 2. Platz in 2:35:36 Stunden. Beste Deutsche wird die in Eritrea geborene Simret Restle-Apel in 2:50:19 Stunden.


Alle Ergebnisse des RheinEnergieMarathon 2014 hier.



Bild-Download: Bitte laden Sie die beigefügte Grafik hier herunter:

20140914-2-PM-Bild.jpg (1,0 MB)
Copyright: Köln Marathon

Hinweis: Das Foto kann unter Angabe des Urhebers honorarfrei verwendet werden.
   
   
 
 
 

Pressekontakt

Köln Marathon

Veranstaltungs- und Werbe GmbH


Pressestelle

Jan Broniecki

Sportpark Müngersdorf / Radstadion

Peter Günther-Weg

50933 Köln


Telefon: 0221 - 33 77 73 16

Telefax: 0221 - 33 77 73 10


jan.broniecki@koeln-marathon.de

www.RheinEnergieMarathon-Koeln.de


 
 
Partner AWB Köln Rheinenergie Odlo BMW Wobenzym-Plus Reissdorf Kölsch REWE NetCologne
 
 
 
Wenn Sie diese Pressemitteilungen zukünftig nicht mehr beziehen möchten, können Sie Ihre E-Mail-Adresse hier austragen.